Herzlich willkommen beim Blogkurs 2020!

Du möchtest also mehr über Blogkurs.de und die Hintergründe erfahren? Mögen dir die nächsten Zeilen als Wissensdurst-Stiller dienen.

Das bietet dir Blogkurs.de:

Hier findest du nicht nur Hilfe und Anregung für die Erstellung von Blogs. Viel mehr findest du hier einen Partner, der dich mit seinen Beiträgen an die Hand nimmt und gemeinsam mit dir die Welt der Blogs erkundet.

So beschäftigen wir uns zuerst mit einigen gründlichen Fragen über die Motivation und Idee einen Blog zu starten. Wir erarbeiten ein Blogprojekt.

Im Anchluss folgt die Installation von WordPress. Hier verfolgen wir weitere Herangehensweisen, wie ein solcher Blog verwaltet und optimiert werden kann.

Da ein Blog ohne Inhalte nichts Ganzes, nichts Halbes ist; widmen wir uns auch dem Schreiben von Inhalten (Content). Hierbei versuchen wir eine erfolgsversprechende Content-Strategie zu erkennen und umzusetzen

Gerade auf Content konzentrieren wir uns und werden Content-Marketing als Teil des Inbounds-Marketings zu schätzen lernen. Spätestens wenn wir durch Strategie unsere Zielgruppe erreichen und die ersten Kontakte erschaffen.

Nebenbei werden wir immer wieder auf Web-Technologien treffen:

  • HTML
  • CSS
  • JavaScript
  • SEO
  • Social Media

Die wir gerade mit einem Blick auf Unabhängigkeit verfolgen sollten.

Zusammengefasst; handeln die Beiträge über:

  • WordPress
  • Inbound- beziehungsweise Content-Marketing
  • Teilthemen über Web-Technologien

Mit Blogkurs sollst du Schritt-für-Schritt einen funktionstüchtigen Blog aufbauen. Mit diesem Blog wirst du deine Ziele erreichen:

  • neue Fähigkeiten erlernen
  • neue Kontakte erreichen und Kunden formen

Der Gründer

Hendrik Haustein, 1991 geboren in Hamburg und um und bei der Hansestadt aufgewachsen. Kaufmann mit Führungserfahrung, brennt für Vertrieb und Marketing.

Hat das Erscheinen des privaten Internetanschlusses miterlebt und war beeindruckt, wie diese Technologie die Kommunikation vereinfachte. Plötzlich waren Telefongespräche und Briefe in der Theorie überflüssig.

Konnte durch seiner Neugierde für Web-Technologien bereits einen kunterbunten Wissensschatz über diverse Web-Apps wie WordPress, Shopware und Konsorten sammeln.
Aber auch in Auszeichnungssprachen, Skriptsprachen und Programmiersprachen konnte er Grundkenntnisse sammeln.

Aktuell beschäftigt er sich mit React Native und bastelt an einer Cross-Applikation für Smartphone und Desktop. Beeindruckend was sich heute fast allein mit JavaScript umsetzen lässt – NodeJS sei dank!