So erhältst du für jeden neuen Artikel einen do-follow Backlink und Traffic obendrauf!

Heute gebe ich dir einen Tipp, der sich lohnt. Es handelt sich um eine neue Traffic-Quelle und eine Möglichkeit, mit der du für jeden deiner Artikel einen do-follow Backlink erhältst. Lies weiter!

Beim letzten Mal schrieb ich von Backlinks und über die Attribute do-follow sowie no-follow — und was sie dir bringen. Sicher. Das weist du jetzt, deshalb möchte ich dir heute einen Geheimtipp verraten.

Er lohnt sich; ganz bestimmt.

Der Tipp handelt von einer Quelle die Traffic (engl. für Verkehr) und do-follow Backlinks ausspuckt; für Lau!

Ich bin mir sicher und kann sagen, dass du diese Quelle bereits kennst; wohlmöglich besitzt du dort sogar ein Konto und hast diesen Dienst schon benutzt.

Die Traffic-Quelle heißt: tumblr.

Tumblr_Logo

Falls du tumblr nicht kennst: tumblr ist eine Micro-Blogger-Software und wird seit 2013 von Yahoo geführt. Mit tumblr können Texte, Bilder, Chatlogs Zitate, Video- und Audiodateien sowie Links verteilt werden.

Damit können selbsterstellte als auch fremde Inhalte veröffentlicht werden. Die „Reblogging“ genannte Funktion ist unter den Nutzern richtig beliebt. Damit können Nutzer die Inhalte anderer ganz einfach übernehmen — ähnlich wie das Retweeten bei Twitter.

Der Nachteil an der Micro-Blogger-Software: Ersteller treten ihre Rechte am Werk ab.

Quelle: Wikipedia

Die letzte Passage wird dir wahrlich nicht schmecken.

Das abtreten von Rechten am eigenen Werk ist nicht jedermanns Sache — meine auch nicht, außer ich würde sie verkaufen —, aber mach dir keine Sorgen:

Am Ende wirst du nur Textausschnitte auf tumblr veröffentlichen.

Im Gegenzug heimst du dir Traffic und einen do-follow Backlink ein — für jeden Artikel, versteht sich. 😉

Tumblr: So machst du dir den Micro-Blogging-Dienst zu Nutzen (ganz automatisch)

  • Erstelle dir einen Account bei tumblr.com. Fünf Minuten brauchst du dafür.
  • Du kannst deinen tumblr-Blog durch eine Headergrafik und persönlicher Hintergrundfarbe anpassen — ist kein Muss.
  • Melde dich jetzt in WordPress an, wähle den Menü-Reiter Plugins Installieren und suche nach diesem Plugin: Tumblr Crosspostr.
  • Installiere das Plugin und suche im Dashboard unter Einstellungen nach dem Reiter „Tumblr Crosspostr
Einstellungen von Tumblr Crosspostr.

Einstellungen von Tumblr Crosspostr.

  • Wähle „connect tumblr“ und fordere einen API-Key an (das dauert keine drei Minuten)
  • Füge den API-Key sowie den Sicherheitstoken im Plugin ein, bestätige deine Eingaben und stelle die weiteren Optionen nach Herzenslust ein.
  • Tipp: Unbedingt die „Excerpts“ aktivieren, ansonsten werden deine Texte in gesamter Länge übernommen!
Nicht vergessen! Ansonsten werden deine Artikel vollständig auf tumblr hochgeladen!

Nicht vergessen! Ansonsten werden deine Artikel vollständig auf tumblr hochgeladen!

  • Jetzt im Menü den Reiter Werkzeuge wählen und von dort auf „Tumblrize Archives“ wechseln.
  • Folge den Anweisungen: Kurze Zeit später sind deine vorhandenen Artikel in tumblr öffentlich und verweisen auf deinen Blog!
Alle vorhanden Artikel auf tumblr hochladen!

Alle vorhanden Artikel auf tumblr hochladen!

Falls du dich bemühst und aktiv auf tumblr mit der Gemeinschaft interagierst, wirst du schnell und leicht viel Traffic erzeugen.

Fazit

Wie kam ich auf tumblr? Einfach: Ich habe den Dienst genauer unter die Lupe genommen und durch die Chrome Entwicklertools entdeckt, das ausgehende Links mit dem do-follow Attribut versehen werden.

Seitdem teile ich dort meine Artikel und bekomme neben den do-follow Link auch massig Traffic.

Viel Erfolg! Gefällt dir der Artikelinhalt, kann es sein, dass er deinen Freunden genauso gefallen wird!

14 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Hendrik,

    hmmmm Rechte abtreten…das gefällt mir gar nicht, auch wenn hier der Traffic erhöht werden kann.
    LG Tanja

    • Hey Tanja,

      du hast recht: Rechte abtreten ist blöd!

      tumblr verlangt das wegen der Reblogging-Funktion.

      Aber: Wenn man auf tumblr nur Artikelausschnitte teilt, kann das einem ja egal sein. Ich meine, auf die paar Wörter der Einleitung kann man ruhigen Gewissens pfeifen.

      Das Plugin unterstützt eine solche Option (excerpts). 😉

      Ich wünsche dir schöne Pfingsten – die feiert ihr doch in Österreich?

      Liebe Grüße

      Hendrik

    • Hey Kato,

      ansich sollte es mit ifft genauso funktionieren, bloß dass du da einen Umweg über den RSS-Feed nehmen musst.

      Also via ifft deinen RSS-Feed auslesen und diesen an tumblr senden. Bitte nicht vergessen: Du solltest in WordPress unter Einstellungen und Lesen die Länge des Feeds kürzen – so das nicht der gesamte Artikel zu lesen ist!

      LG

      Hendrik

  2. Hey Hendrik,

    einen super Tipp hast du da, das werde ich gleich mal ausprobieren!

    Erfahrungsgemäß ist es aber auch so, dass je mehr Backlinks eine Seite raushaut, desto weniger Linkjuice hat sie doch. Ist das bei Tumbler anders? Wie sind deine Erfahrungen, wie lange hat es gedauert, bis du Veränderungen bemerkt hast?

    Viele Grüße
    Vladimir

  3. Bei langen Texten finde ich diese Möglichkeit ziemlich gut, da von Content nur Textausschnitte veröffentlicht werden – Bei kurze 200 bis 300 Wörter Webseiten würde ich es lieber lassen, da sonst zu viel gestreut wird. Ein guter Tipp für Artikel mit langen Texten, Danke.

    • Hallo Martin, also ich habe eben den href-Tag auf Tumblr gecheckt und kann folgendes sagen:

      – der href-Tag ist unbeschrieben, also es gibt keine *rel=“nofollow“-Anweisung – schon einmal ein gutes Zeichen.
      – diverse DoFollow-Linkchecker-Tools melden DoFollow-Links durch meine Tumblr-Unterseite – super Zeichen nummero zwei.
      – hier ein weiterer Beitrag über Tumblr als SEO-Tipp::

      Beachte aber: Genauso wie bei Blogger-Blogs bei Google, müssen jene Seiten bei Tumblr möglicherweise erst einmal selbst „Bedeutung“ gewinnen, um Deiner Seite positiven „Linkjuice“ zu verleihen.

      Neben dem DoFollow-Link geht es ja auch um den Traffic – richtig? Und hier bietet Tumblr immenses Potenzial.

      Viel Spaß!

  4. Einer sehr guter Tipp! Habe meine Rollcontainer Seite vor ca. 3 Wochen dort eingetragen und habe seitdem ca. 10 Besucher. Nicht viel aber immerhin. Und ich habe einen DoFollow-Link. 😉 Weiter machen!!!

Deine Meinung ist wichtig: